Berliner Finale der mini-Meisterschaften

Bericht: Richard

Foto: Achim

Erfolgreiche mini-Meisterschaften in diesem Jahr für unseren Verein! Die Qualifikationsrunde in unserer Halle war zwar nicht so wirklich besucht, aber alle drei Teilnehmer konnten wir dafür zum Berliner Finale am 2. Mai 2015 in der Paul-Heyse-Str. schicken. Pia, Anna und Fabian sind 10:00 Uhr morgens pünktlich zur Hallenöffnung da gewesen, um in ihrer Altersklasse (10 Jahre und jünger) um die Medaillen mitzukämpfen, und Achim, Richard und Patrick waren als Betreuer mit dabei.

Bei den Mädchen gab es 10 Teilnehmerinnen, die auf zwei 5er Gruppen aufgeteilt wurden, bei den Jungen wurden 21 Teilnehmer auf drei 7er Gruppen aufgeteilt.

Fabian hat in einer sehr starken Gruppe gut gekämpft und immerhin dem Gruppenbesten einen Satz abknöpfen können, es hat dann aber leider nur zu einem Sieg gereicht und er ist dann Sechster in seiner Gruppe geworden.

Anna hat sich ebenfalls insgesamt einen Sieg erkämpft, wobei sie spielerisch gut mithalten konnte und ein weiteres Spiel nur sehr knapp verloren hat, und ist dann als Gruppenvierte in die KO-Runde gekommen, wo dann leider Schluss für sie war.

Pia konnte sich mit einem sicheren Spielen in ihrer Gruppe mit drei Siegen als Gruppenzweite durchsetzen und gewann dann auch noch souverän ihr Viertelfinalspiel, womit sie schon mal sicher eine Medaille hatte. Im Halbfinale konnte sie sich gegen die spätere Turniersiegerin nach einem ersten 0:11 Satz noch 14 starke Punkte erkämpfen, es hat dann aber nicht zum Sieg gereicht. Damit hatte sie dann aber einen sensationellen 3. Platz erreicht und konnte dann mit den anderen Gewinnern zusammen bei der Siegerehrung stehen! Herzlichen Glückwunsch dafür von der Betreuerseite und dem Verein!

Die Siegerehrung der Altersklasse 10 Jahre und jünger: Pia in der Mitte mit einem 3. Platz