Die Rückrunde 2009/10

Nun, das hätte dieses Mal wirklich besser laufen können.

Unsere erste Herrenmannschaft hatte ja schon in der Hinrunde ziemlich viel Pech (da Christian lange Zeit wegen Krankheit ausfiel, mussten wir dort immer mit Ersatz spielen) und dann geht es in der Rückrunde eigentlich genauso weiter. Wir hatten ja jetzt Jörg in die erste Mannschaft gestellt, er hat eine sehr bewegende Rede über Teammoral und Einsatzwillen gehalten und meinte, er kann jetzt zeitlich auch immer zum Training und zu den Punktspielen und jetzt geht es aber los!

Nun, er ist seit dem nicht mehr zum Training gekommen und die seltenen Spiele, die er mitgespielt hat, hat er sich so daneben benommen (einmal hat er ein Einzel aufgegeben), dass wir entschieden, ohne ihn weiter zu spielen. Allerdings mussten wir jetzt wieder ständig mit Ersatz spielen und sich zum Schluss wieder jemanden festspielen lassen. Ich kann zu meinem Stolz sagen, dass ich als Ersatzspieler gute Leistungen gezeigt habe, aber insgesamt hat es dann nicht gereicht. Wir sind dann dritte geworden, obwohl wir eigentlich alle glauben, dass wir rein leistungstechnisch den Aufstieg verdient hätten.

Die zweite Herrenmannschaft ist im soliden Mittelfeld gelandet, aber auch hier hätte, vor allem für mich, vieles besser laufen können. Wenn man die Hinrunde mit der Rückrunde vergleicht, hat sich meine Leistung rapide verschlechtert, ich habe viele einfache Spiele verloren und mit Christian war es nicht viel anders. Zum Beispiel gegen TTC Südost V, gegen die wir letztes Jahr gewonnen haben, haben wir auswärts 8:0 verloren. Und so ähnlich ging es dann weiter. Oft mussten Michael und Gerd aushelfen, die immer noch sehr wenig Punktspielerfahrung haben, aber immerhin hat Gerd schon ein Doppel mit Achim gewonnen und insgesamt sieht man schon eine Verbesserung bei den Beiden. Und dann war da noch unser Jugendersatzspieler Kevin, der uns ergebnistechnisch gut unterstützt hat.

Die B-Schüler haben sich einen sensationellen zweiten Platz in der Abstiegsstaffel der 1. Liga und somit einen Aufstieg in die 1. Liga erspielt, allerdings haben wir nächstes Jahr keine B-Schüler mehr.

Die Spielgemeinschaft mit BW Petershagen erspielte sich auch einen guten Platz in der Mitte der 2. Liga, allerdings hätte es auch hier zu mehr reichen können, wenn Kevin nicht immer auf Schönheit und beeindruckende Schläge zeigen spielen würde.

Nun, nächste Saison wird wieder mal alles besser werden! (sag ich das nicht eigentlich immer?) Unsere ersten Herren werden vielleicht endlich die Saison durchspielen, unsere Freizeitleute haben sich endlich zu einer Freizeitligamannschaft entschieden und werden so alle punktspielgestählt und unsere A-Schülermannschaften werden natürlich auch das Haus rocken!

Nur eine Jungenspielgemeinschaft, die haben wir nicht mehr.

Richard Plötz, endlich in der 1. Mannschaft, ach ja und Jugendwart