TT VfB STERN MARZAHN Hinrunde 2015/16

Bericht: Manuel

Nach einer grandiosen Hinrunde unser drei Männermannschaften und unserer Jugendmannschaft bereitet es mir große Freude, erneut einen Bericht für euch zu verfassen.

Nachdem unsere 1. Tischtennismannschaft, bestehend aus Yves Hachenberger, Robert Hörl, Richard Plötz und Friedrich Dang – die Namen in der Reihenfolge, wie sie auch aufgestellt sind -, in der 2. Kreisklasse souverän mit einer Bilanz von 30:2 in die 1. Kreisklasse aufgestiegen sind, hatten alle Spieler im Verein die Zuversicht, dass sie diese bestechende Leistung fortführen würden. Natürlich waren wir uns bewusst, dass die neue Liga auch wieder schwere Spiele bereit hält. In den ersten Begegnungen mussten unsere 1. Männer sogar gegen die starken Favoriten ran, wobei sie von Anfang an äußerst konzentriert und mit der besten Leistung spielen mussten. So erarbeiteten sie sich die ersten wichtigen Punkte, die sie gleich an die Spitze setzten. Im Laufe der Hinrunde hatte jeder unserer Spieler versetzt eine winzige Schwächephase. Anfangs hatte Yves ein kleines Tief, verlor einige Spiele, war nicht ganz in Form. Robert verletzte sich zwischenzeitig an der rechten Schulter, wodurch er nicht seine gesamte Spielqualität abrufen konnte und einige Spiele sowie hart erkämpfte Punkte einbüßte. Zum Glück hat er sich nach einer Schonfrist wieder gut erholt und konnte seine Gegner in gewohnter Manier wieder wegklatschen. Auch Friedrich, einer unserer Zugänge, nahm manche Gegner etwas zu leicht, und gab durch Nachlässigkeiten einige Punkte ab. Eine riesen Überraschung am Anfang war unser Spieler auf der Position 3, Richard. Er gewann ein Spiel nach dem anderen, sammelte einen Haufen Punkte und eine saubere Bilanz. Ihm gebührt ein großes Lob. Jedoch verlor er in den letzten Spielen ein bisschen an seiner Spielweise und dadurch an Selbstbewusstsein.

Nichtsdestotrotz - auch wenn jeder von ihnen schwächelte, haben sie sich in den wichtigen Momenten als Mannschaft gegenseitig gestärkt und die Fehler so kompensiert! Genau das macht eine wahre Siegermannschaft aus. Deshalb sind sie im Laufe der Hinrunde immer weiter nach oben geklettert, haben ihre Widersacher hinter sich gelassen und stehen nun zur Winterpause mit einer überragenden Bilanz von 20:0 UNGESCHLAGEN auf dem 1. Platz!!!! Die Kreisliga ist nun schon zum Greifen nahe. Auf die Rückrunde in der 1. Kreisklasse sind wir schon sehr gespannt.

Aber auch unsere 2. Mannschaft hat sich nach der guten ersten Saison, welche sie auf dem 5. Platz abgeschlossen hatten, viel vorgenommen. Mit Hendrik Rau, Manuel Hodek, Rainer Meyer und Achim Plötz hatten sie ein schlagkräftiges Team in die neue Saison geschickt. Sie haben sich zum Beginn der neuen Saison zum Ziel gesetzt, in die 3. Kreisklasse aufzusteigen, da sie genau wussten, dass sie das Potential und die Einstellung dafür haben. Sie ließen die ersten Spiele auf sich zukommen, es folgten die ersten Siege. Manche Spiele waren sehr hart umkämpft, welche sie aber verdient gewonnen haben. Unser Neuzugang aus dem Norden, Rainer Meyer, hat sich anfangs sofort gut integriert. Durch seine sehr spezielle Spielweise, die zu 95% aus seiner Rückhand besteht, und seinem unglaublichen, kämpferischen Willen, hat er viele starke Gegner bezwungen und uns viele wichtige Punkte beschert. Vor allem aber muss ich auch die erstaunliche, sehr gute, solide und souveräne Leistung unseres Kapitäns, Hendrik Rau, anmerken. Durch seine Erfahrung und seiner individuellen Spielklasse am Tisch hat er uns viele Punkte erspielt. Genau das zeigt seine brillante Hinrundenbilanz von 19:0!! Wenn es in der 1. Mannschaft so weiter läuft, wird er mit ihr in die Kreisliga aufsteigen – einen Platz im Team, den er sich redlich verdient hat. Thank you, skipper.

So gewannen wir ein Spiel nach dem anderen, bezwangen starke Gegner, mussten des öfteren unsere Contenance bewahren und hatten stets unser Ziel vor Augen. Wir hatten einen absoluten Lauf und beendeten die Hinrunde mit beachtlichen 8 Siegen aus 8 Spielen! Mit einer Bilanz von 16:0 hat sich die 2. Männermannschaft bereits eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen. Der erste Teil der Saison hat wirklich viel Freude bereitet. Weiter so!

Seit dieser Saison haben wir aber auch noch eine 3. Männermannschaft. Jene setzt sich aus Kevin Frank, Michael Wesner, Jakob Wiechel, Tim Freitag, Enrico Jerke, Jan Mennicke und Patrick König zusammen. Anfangs war es nicht leicht für sie, die richtige Form zu finden, da sie nicht immer mit dem festen Kader spielen konnten. Hinzu kommt, dass der Mannschaftsleiter Patrick König mitten in der Saison hingeschmissen hat. Das konnten die verbliebenen aber erfolgreich verkraften und sie lieferten sehr gute Spiele ab, erkämpften sich unter anderem 3 Remis und erarbeiteten sich am Ende der Hinrunde einen starken 4. Platz, Punktgleich mit dem 3. Viel Erfolg für die Rückrunde, Männer.

Zu guter Letzt möchte ich noch unsere Jungenmannschaft hervorheben. Sie ist in dieser Saison mit Robby Brosch, Luca Helmrich, Chris Hiller, Pauli Behring, Fabian Förster, Pia Frontzek und Nick Gräf angetreten. Unsere Jungs (und Mädchen) haben sehr gute Spiele abgeliefert und steigen nun nach 3 Siegen und 1 Niederlage und einem 1. Platz in die 3. Liga auf! Glückwunsch!

So geht eine wunderbare Hinrunde 2015/16 für unseren Verein zu Ende und wir wünschen uns viele, punktreiche Rallies, spannende Spiele und tolle Erfolge. Die momentanen Errungenschaften wurden am 11. Dezember 2015 auf der Weihnachtsfeier zelebriert.

Ganz liebe Grüße von eurem Berichterstatter,

2.Teammitglied der 2. Mannschaft,

Manuel