Das Hallenturnier in der Wörlitzer Str. 31 vom VfB Stern Marzahn und dem Polizei Sport Verein

Am 29. Mai 2009 haben sich zwei Tischtennisvereine in einer Halle zusammengefunden, um herauszufinden, welche unter ihren Spielern die würdigsten sind...

Allerdings waren nicht alle da, auch nicht alle von denen, die sich in die geheiligten Einschreibelisten eingetragen haben, aber unter den Erschienenen gibt es nun zwei Sieger.

In der B-Klasse, die alle "Freizeit"-Spieler, Jugendlichen und die Leute aus der 3. Kreisklasse umfasst, hat Kevin Hoang, Nachwuchsspieler vom Stern Marzahn, gewonnen und in der A-Klasse, die alle höher spielenden als 3. KKL und jene aus der 3. KKL, die sich was trauen, umfasst, gewann Robert Hörl, ebenfalls vom Stern Marzahn! (Muhahahaha, wir sind doch die Besten!) Aber zumindest wurden dann alle anderen Plätze von den PSV-Leuten belegt und auf Fotos sehen sowieso alle Medaillen gleich aus. Verbirgt sich dahinter etwa eine tiefgreifende philosophische Erkenntnis?

Vermutlich nicht.

 

 

Die Sieger der A-Klasse:

1. Robert Hörl (Stern Marzahn)

2. Ilias Tohaev (PSV)

3. Bernd Hofmann (PSV)

4. Peter Wolter (PSV)

 

 

Die Sieger der B-Klasse:

1. Kevin Hoang (Stern Marzahn)

2. Rolf Kroczeck (PSV)

3. Gerhard Pfönig (PSV),

3. Joachim Mämecke (PSV)