Seit langem wieder ein TTT-Erfolg!

Wir spielen ja schon seit Jahren regelmäßig beim TTT, dem Tischtennisturnier der Tausenden mit und haben es eigentlich immer irgendwie geschafft, nicht zu gewinnen. Und auch nicht, Zweiter oder Dritter zu werden.

Diesmal ist unsere 1. Mannschaft geschlossen zum Doppel-TTT am 22. Januar gegangen und wir haben auch in unseren Stammdoppeln zusammengespielt. Es war eigentlich fast wie immer: Lauter bekannte Gesichter, ob von früheren Turnieren oder aus dem Ligabetrieb, egal, aber zumindest trifft man eigentlich immer die gleichen.

In der Vorrunde wurden Robert und ich mit voller Absicht in eine Fünfergruppe gesteckt und Yves und Frederic haben eine Viererguppe abgekriegt. Wir sind alle Gruppenzweite geworden und Robert und ich haben dann aus vielfältigen Gründen  die erste KO-Runde verloren. Ja, die Gründe waren so vielfältig, dass wir praktisch gar nicht hätten gewinnen können, sonst immer, aber nicht gerade an diesem Tag. Wir haben schließlich in der Vorrunde nur gegen den Turnierdritten verloren und dann gegen den Turnierzweiten.

Yves und Frederic sind erste geworden.

Anfangs waren wir andern beiden schon ein wenig gnatzig deswegen, aber natürlich freuen wir uns alle darüber und schließlich haben die beiden uns quasi gerächt, da sie gegen beide Doppel, gegen die wir verloren haben, gewonnen haben. Damit haben die beiden ganz klar ihre Doppel Eins-Position in der Mannschaft bestätigt und im Großen und Ganzen ist also Gerechtigkeit widerfahren und der Verein VfB Stern Marzahn hat seinen ersten Doppel-TTT-Sieg seiner gesamten Geschichte geholt!

Freuen wir uns.

Bericht: Richard Plötz